Jahresprojekt 2018

Auch heuer stehen wieder Menschen aus der näheren Umgebung im Fokus unserer Unterstützung. So insbesondere die 7-jährige Julia, bei der das Katzenschrei-Syndrom diagnostiziert wurde. Dabei handelt es sich um eine genetisch bedingte Krankheit, die Entwicklungsverzögerungen in vielen verschiedenen Bereichen verursacht. Dadurch benötigt sie intensive Pflege, die ihr ihre Oma liebevoll angedeihen lässt. Die regelmäßige Betreuung im Therapiezentrum Pramet schlägt gut an bei Julia, Ziel ist es, das Gehen zu erlernen. Dazu ist aber viel Geduld erforderlich und auch Geld wird benötigt. Wir möchten dem Mädchen und ihrer Familie unter die Arme greifen und die Selbstbehalte für diese regelmäßigen Therapien für zumindest ein Jahr übernehmen.

Zudem werden wir auch in diesem Jahr wieder Familien bei unerwarteten Schicksalsschlägen unterstützen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!