Jahresprojekt 2016

In den letzten drei Jahren unserer Tätigkeiten konnten wir durch die Hilfsbereitschaft der Menschen bereits 16.000 Euro an ein wichtiges Projekt zur Erforschung einer heimtückischen Muskelkrankheit bei Kindern und an mehrere Familien im Bezirk Vöcklabruck mit schwerkranken Kindern überweisen.

Auch heuer stehen wieder Menschen aus der näheren Umgebung in unserem Fokus, so etwa auch der 11-jährige Josef, der auf einen Rollstuhl angewiesen ist und nicht sprechen kann. Erst heuer musste ein neuer Rollstuhl angeschafft werden, Kostenpunkt 4.000 Euro. Für das Jahr 2017 stehen einige Therapien an, die von der Krankenkasse nicht übernommen werden. Dabei möchten wir die Familie gerne unterstützen und zumindest die finanzielle Last der Behinderung etwas lindern helfen. Wie in den Vorjahren versuchen wir außerdem auch im Jahr 2017 wieder, bei unerwarteten Schicksalsschlägen quasi als „Erste Hilfe“ der einen oder anderen Familie im Bezirk mit einem kleineren Betrag aushelfen zu können.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!